GLÜCKSSPIEL MYTHEN UND FAKTEN

In diesem Artikel geht es um eine Reihe von Mythen und Fakten zum Thema Glücksspiel.

WAS IST EINE TATSACHE?

Eine Tatsache ist etwas, das bekannt ist oder sich als wahr erwiesen hat.

WAS IST EIN MYTHOS?

Ein Mythos ist etwas, das viele für wahr halten. Es ist aber entweder unbewiesen oder falsch.  

MYTHEN UND FAKTEN DES GLÜCKSSPIELS

Mythos – „Ich habe gerade fünf Wetten in Folge verloren. Meine nächste Wette wird gewinnen, damit ich mein Geld zurückgewinnen kann.”

Tatsache – Die Ergebnisse Deiner früheren Wetten haben keinerlei Einfluss auf die Ergebnisse zukünftiger Wetten. Zu glauben, es hätte einen Einfluss, nennt man den Trugschluss des Spielers.

MYTH: „Je mehr Du spielst, desto wahrscheinlicher ist es, dass Du einen großen Gewinn erzielst. “

FAKT: Der Ausgang jedes Glückspiels ist unabhängig vom nächsten Spiel, wie gerade erklärt. Ganz egal wie viel Zeit Du mit Glücksspielen verbringst; dies hat keinen Einfluss auf den Ausgang des nächsten Spieles. Dies wird als Unabhängigkeit der Ereignisse bezeichnet – jedes Ergebnis eines Ereignisses (z.B. Lottoziehung oder eines Sportevents wie ein Fußballspiel) ist unabhängig von den Ergebnissen davor oder danach.

MYTH: Glücksspiel kann süchtig machen

Tatsache: Wahr. Glücksspiel kann süchtig machen, und jeder kann süchtig werden. Das sollte Dich nicht davon abhalten, auf Sport zu wetten, aber es ist wichtig, dass Du Dir der Risiken bewusst bist. Wenn Du weisst oder vermutest dass Du süchtig machende Charaktereigenschaften hast, dann solltest Du Dir genau überlegen, ob Sportwetten etwas für Dich sind.

MYTH: Wer ein Spiel gut kennt, erhöht seine Gewinnchancen.

FAKT: Wahr und falsch. Es ist wichtig, zwischen Spielen zu unterscheiden, die rein auf Glück beruhen, und Spielen, bei denen ein gewisses Maß an Wissen oder Erfahung von Vorteil sind. Spielautomaten und Roulette zum Beispiel basieren zu 100% auf Glück, und Du hast keinerlei Möglichkeit, den Ausgang zu beeinflussen. Beim Poker und Sportwetten hingegen kannst Du von zusätzlichem Wissen profitieren; Glück ist hier ein geringerer Faktor.

Mythos: Ich werde mit Sicherheit mein ganzes Geld verlieren

Tatsache: Tatsache ist, dass die Wahrscheinlichkeit, zu verlieren, größer ist als die, Geld zu gewinnen. Einige Deiner Wetten werden gewinnen und andere verlieren, aber insgesamt wirst Du wahrscheinlich mehr verlieren als gewinnen. Daher ist es wichtig, nie mit Geld zu wetten, dass Du Dir nicht leisten kannst, zu verlieren.

Auf Sport zu wetten solltest Du dennoch einfach mal ausprobieren. Es ist eine überaus beliebte und unterhaltsame Form der Unterhaltung die bereits Millionen von Menschen auf der ganzen Welt machen. Wenn Du wettest, betrachte es einfach als eine Art der Unterhaltung, für die Du bezahlen musst, wie zum Beispiel einen Kinobesuch oder ein Abendessen im Restaurant mit Freunden. Das kann Dir helfen beim Spielen die Perspektive zu behalten- und wenn Du am Ende hin und wieder etwas Geld gewinnst, ist es ein nettes Vergnügen, anstatt etwas, auf das Du Dich verlassen hast.

Mythos: Mit Sportwetten kann man kein Geld verdienen

Tatsache: Obwohl die meisten Menschen am Ende verlieren, gibt es tatsächlich doch viele Leute, die mit Sportwetten Geld verdienen. Und es ist auch für jeden möglich, mit Sportwetten Geld zu verdienen solange man es richtig anstellt. Ein professioneller Glücksspieler zu sein, ist jedoch definitiv kein einfacher Beruf, und es gibt keinen einfachen und schnellen Weg um mit Glücksspiel Geld zu verdienen. Sonst würden es sicher noch mehr Leute machen.

Mythos: Man muss gut in Mathe sein

Tatsache: Wahr und falsch. Zum Platzieren einer Wette benötigst Du keine besonderen mathematischen Fähigkeiten. Allerdings ist beim Wetten schon eine Menge Mathematik im Spiel. Beim Wetten siehst Du nämlich überall Zahlen und je wohler Du Dich mit Zahlen fühlst desto mehr Spaß wirst Du haben. Und desto wahrscheinlicher ist es auch, dass Du gewinnst.

Du brauchst jedoch keinesfalls ein Mathematikgenie zu sein; ein durchschnittliches mathematisches Verständnis ist vollkommen ausreichend.  

Mythos: Online-Wetten sind nicht sicher

Tatsache: Online-Wetten sind nicht mehr oder weniger sicher als jeder Online-Einkauf. Du solltest immer vorsichtig sein, wenn Du online Geld ausgibst, und ein konservativer Ansatz wird generell empfohlen. Es gibt natürlich eine kleine Anzahl von Wettseiten, die auf Betrug aus sind und denen man nicht trauen sollte. Dasselbe gilt jedoch auch für das Einkaufen online.

Tatsache ist, dass die überwiegende Mehrheit der Buchmacher große internationale Unternehmen sind und viele von ihnen an der Börse notiert sind. Ja, man kann tatsächlich einen Teil eines Wettanbieters besitzen, wenn man eine Aktie kauft. Diese Unternehmen wären bald aus dem Geschäft, würden sie anfangen, ihre Kunden zu betrügen.

Bevor man sich bei einem Buchmacher anmeldet, ist es immer empfehlenswert, ein wenig Recherche zu betreiben. Lies Dir die Wettenbonusse Leitfäden zum Thema durch und google zum Beipiel den Firmennamen.